Jahr 1970

 

T-Shirts zum Jahr 1970

 

 

 

 

Made_in_GDR_1970

 

Anzeige
Geburtstagsrede
Jahrgang 1970

 

Sterntaufe Geschenkidee Stern kaufen Geschenk

 

Fußball Weltmeisterschaft 1970

9. Fußball Weltmeisterschaft
vom 31. Mai bis 21. Juni 1970
in Mexiko

Fußball Weltmiesterschaft 1970Die Fußballweltmeisterschaft 1970 in Mexiko sollte das Turnier der Neuerungen sein - erstmals, wenngleich in diesem Jahr auch ungenutzt, trugen die Schiedsrichter eine Rote Karte als Instrument für den Platzverweis bei sich, zudem durften verletzte Spieler durch frische ersetzt werden.
Das Turnier hatte bereits im Vorfeld mit Titelverteidiger England und Brasilien seine Favoriten, zu deren Kreis sich Gastgeber Mexiko gern zurechnete. Folgerichtig zogen alle drei Mannschaften ins Viertelfinale.
Während Brasilien seine peruanischen Nachbarn in einem atemberaubenden Spiel 4:2 bezwang, so blieben die mexikanischen Titelambitionen gegen die starke italienische Mannschaft auf der Strecke. Nach der 1:4 Niederlage war für den Rest des Turniers Italien der Erzfeind des aufgebrachten heimischen Publikums.
England dagegen traf in einer Neuauflage des Finales von 1966 auf Deutschland. Das um 12.00 Uhr angesetzte Spiel sollte als "Hitzeschlacht von León" in die Geschichtsbücher eingehen, zum Anpfiff herrschten in der prallen Sonne des Spielfelds Temperaturen von 50 Grad. Eine 2:0 Führung egalisierten Beckenbauer mit beeindruckendem Solo und Uwe Seeler, ehe Gerd Müller in der Verlängerung den 3:2 Endstand besorgte.
Im Halbfinale dagegen war auch für die von Helmut Schön trainierte Mannschaft Schluß. In einem mitreißenden Spiel mußten sich die Mannen um Kapitän Uwe Seeler den Italienern geschlagen geben - bis heute gilt das 3:4, bei dem fünf Tore erst in der Verlängerung fielen, als Jahrhundertspiel des Fußballs.
WM 1970Im Finale standen sich mit Brasilien und Italien zwei Mannschaften gegenüber, die bereits je zwei Titel errungen hatten - der Sieger würde den alten Jules-Rimet-Cup endgültig in seinem Trophäenschrank präsentieren dürfen. Dies schien für die Kicker vom Zuckerhut der größere Anreiz zu sein, deren großer Star der letzten Jahre, Pelé, in seinem letzten Länderspiel zum 1:0 traf. Der zwischenzeitliche Ausgleich nährte die italienischen Hoffnungen nur kurz, mit einem ungefährdeten 4:1 Sieg sicherte sich Brasilien in Mexiko verdient seinen dritten Weltmeistertitel.

 

Gruppe A

30. Mai 1970 in Mexiko-Stadt

Mexiko

-

Sowjetunion

0:0

03. Juni 1970 in Mexiko-Stadt

Belgien

-

El Salvador

3:0 (1:0)

06. Juni 1970 in Mexiko-Stadt

Sowjetunion

-

Belgien

4:1 (1:0)

07. Juni 1970 in Mexiko-Stadt

Mexiko

-

El Salvado

4:0 (1:0)

10. Juni 1970 in Mexiko-Stadt

Sowjetunion

-

El Salvador

2:0 (0:0)

11. Juni 1970 in Mexiko-Stadt

Mexiko

-

Belgien

1:0 (1:0)

Platz

Land

Tore

Punkte

1

Sowjetunion

6:1

5:1

2

Mexiko

5:0

5:1

3

Belgien

4:5

2:4

4

El Salvador

0:9

0:6

Gruppe B

02. Juni 1970 in Puebla

Uruguay

-

Israel

2:0 (1:0)

03. Juni 1970 in Puebla

Italien

-

Schweden

1:0 (1:0)

06. Juni 1970 in Puebla

Uruguay

-

Italien

0:0

07. Juni 1970 in Toluca

Schweden

-

Israel

1:1 (0:0)

10. Juni 1970 in Puebla

Schweden

-

Uruguay

1:0 (0:0)

11. Juni 1970 in Toluca

Italien

-

Israel

0:0

Platz

Land

Tore

Punkte

1

Italien

1:0

4:2

2

Uruguay

2:1

3:3

3

Schweden

2:2

3:3

4

Israel

1:3

2:4

Gruppe C

02. Juni 1970 in Guadalajara

Rumänien

-

England

0:1 (0:0)

03. Juni 1970 in Guadalajara

Tschechoslowakei

-

Brasilien

1:4 (1:1)

06. Juni 1970 in Guadalajara

Rumänien

-

Tschechoslowakei

2:1 (0:1)

07. Juni 1970 in Guadalajara

England

-

Brasilien

0:1 (0:0)

10. Juni 1970 in Guadalajara

Rumänien

-

Brasilien

2:3 (1:2)

11. Juni 1970 in Guadalajara

England

-

Tschechoslowakei

1:0 (0:0)

Platz

Land

Tore

Punkte

1

Brasilien

8:3

6:0

2

England

2:1

4:2

3

Rumänien

4:5

2:4

4

Tschechoslowakei

2:7

0:6

Gruppe D

02. Juni 1970 in León

Peru

-

Bulgarien

3:2 (0:1)

03. Juni 1970 in León

Marokko

-

BR Deutschland

1:2 (1:0)

06. Juni 1970 in León

Peru

-

Marokko

3:0 (0:0)

07. Juni 1970 in León

Bulgarien

-

BR Deutschland

2:5 (1:2)

10. Juni 1970 in León

Peru

-

BR Deutschland

1:3 (1:3)

11. Juni 1970 in León

Bulgarien

-

Marokko

1:1 (1:0)

Platz

Land

Tore

Punkte

1

BR Deutschland

10:4

6:0

2

Peru

7:5

4:2

3

Bulgarien

5:9

1:5

4

Marokko

2:9

1:5

 

Viertelfinale

      14. Juni 1970 Mexiko-Stadt: Sowjetunion – Uruguay 0:1 n.V.
      14. Juni 1970 Toluca: Italien – Mexiko 4:1 (1:1)
      14. Juni 1970 Guadalajara: Brasilien – Peru 4:2 (2:1)
      14. Juni 1970 León: BR Deutschland – England 3:2 n.V. (2:2, 0:1)

Halbfinale

      17. Juni 1970 in Guadalajara: Uruguay – Brasilien 1:3 (1:1)
      17. Juni 1970 in Mexiko-Stadt: Italien – BR Deutschland 4:3 n.V. (1:1, 1:0)

Spiel um Platz 3

      20. Juni 1970 in Mexiko-Stadt: Uruguay – BR Deutschland 0:1 (0:1)

Finale

      21. Juni 1970 in Mexiko-Stadt: Brasilien – Italien 4:1 (1:1)

 

Weltmeister 1970 Brasilien

Felix; Carlos Alberto, Marco Antonio, Brito, Everaldo, Fontana, Piazza; Paulo Cesar, Clodoaldo, Gérson, Rivelino, Tostao; Edu, Jairzinho, Pelé, Roberto
Trainer: Mario Zagalo

Torschützenkönig WM 1970

Platz

Spieler

Land

Tore

1

Gerd Müller

Deutschland

10

2

Jairzinho

Brasilien

7

3

Teofilo Cubillas

Peru

5

4

Anatoli Bischowetz

Sowjetunion

4

Pelé

Brasilien

4

Jahr 1969
[Jahr 1970] [Impressum]

 
Jahr 1967 - Jahr 1968 -
Jahr 1969 - Jahr 1971 - Jahr 1973
Jahr 1974 -
Jahr 1975 - Jahr 1976 - Jahr 1977 - Jahr 1978

 Ein Klick der hilft - Tarifvergleich - Arbeitsorganisation

Jahr 1971
Jahr 1970

 

 

Freude schenken mit Geburtstagsgeschenk-online.de